Kreismusikschule Greiz

Bernhard Stavenhagen

03661 2116

info@kms-greiz.de

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit dem bestätigten Hygieneplan ist es nun geschafft: Unsere Musikschule kann ab Dienstag, den 2. Juni 2020, ihren Unterrichtsbetrieb wieder in den Räumlichkeiten der Einrichtung aufnehmen. Das ist in dieser Woche nach Pfingsten für den Unterrichtsort Unteres Schloss Greiz sowie Haus II Naumannstraße 10 Greiz möglich. Weitere Unterrichtsorte wie Gera, Weida, Hohenleuben, Berga und Mohlsdorf folgen dann in Absprache mit den Schulleitern der betreffenden Schulen.

In einer ersten von drei Phasen dürfen Musikschulen Einzel-bzw. Kleinstgruppenunterricht bis zu drei Schülern/innen unterrichten. Unter Beachtung der grundlegenden Hygienemaßnahmen sowie des Hygieneplans unserer Kreismusikschule ist dies möglich. Im Vorfeld dazu senden die betreffenden Lehrkräfte an Sie / Euch den Hygieneplan, der unterschrieben zurückzusenden ist. Darüber hinaus werden Sie bzw. Ihr Kind mit den darin geschilderten Maßnahmen in der ersten Unterrichtsstunde nach der Öffnung des Hauses vertraut gemacht.

Der Unterrichtsplan wird mit Sicherheit in vielen Fällen noch nicht dem vor der Schließung entsprechen. Aus verschiedensten organisatorischen Dingen ist das derzeit nicht möglich. So sind die Stundenpläne an den allgemeinen Schulen noch weit von einer Regelmäßigkeit entfernt, Tagesabläufe jetzt noch anders usw.. Auch müssen u.U. Pausenzeiten für das Lüften der Räume eingeschoben werden.

In einigen Fällen muss der Unterricht örtlich umgelagert werden. Dies geschieht aus Gründen von Raumgrößen. Einige Kolleginnen und Kollegen weichen so in die Naumannstraße (Haus II) aus.

Wie oben erwähnt ist die erste Phase der Öffnung von Musikschulen bundesweit ausschließlich der Unterrichtung im Einzel – bzw. Kleinstgruppenunterricht erlaubt. Dies ist natürlich auch in der Tanzabteilung zutreffend, dort werden entsprechend der Zahl Gruppengrößen gebildet, die den Trainingsstart erlauben. Der Tanzabteilung ist zum jetzigen Zeitpunkt das Training in der Vogtlandhalle nicht erlaubt, diese ist für alle diesbezüglichen Angebote noch geschlossen. Vorerst müssen die Tanzklassen nach Möglichkeit in die Kurt-Rödel-Sporthalle ausweichen. Details klären die Tanzpädagogen in direkter Absprache mit den Eltern der Tänzerinnen und Tänzer. Ich hoffe für uns alle auf ein Gelingen des Wiedereinstiegs in den Unterricht vor Ort, auch wenn dies mit Sicherheit in kleinen Schritten passieren wird.

 

Ingo Hufenbach

Leiter der Kreismusikschule „Bernhard Stavenhagen“

Photo by Chris Liverani on Unsplash

Angebote

In unserer Bildungseinrichtung ist das Musizieren in nahezu allen instrumentalen oder vokalen Fächern möglich. Dabei umfasst die musikalische Bildung sowohl das traditionell klassische wie auch das populäre Genre. Als weiterer großer Ausbildungsbereich ist in unserem Angebot der Tanz. Die Ausbildungsangebote reichen von frühkindlicher Bildung bis hin zum Seniorenmusizieren. Auch die Tanzabteilung deckt mit den Nachwuchs-, Einsteiger-oder Erwachsenengruppen ein großes Altersspektrum ab.

Veranstaltungen

Das war...

Tag der offenen Tür

Musikschulfest 2019