Aktuelles

Neu im Jahresprogramm: "Familienmusizieren" und "Eltern - Kind - Musizieren"

Mit dem „Familienmusizieren“ werden musikinteressierte Familien angesprochen, die ebenfalls an einem Tag, vorgesehen ist der 5. und der 6. Juni 2021, gemeinsam ein oder mehrere Stücke erarbeiten, diese auf verschiedensten Instrumenten oder Gesang entwickeln. Der Anspruch speziell dieses Angebots ist nicht ein konzertreifer Vortrag am Schluss, vielmehr das gemeinsame Musizieren und Ausprobier en des in Frage kommenden Instrumentariums.
Der Zeitrahmen wird immer von 10 – 12 und 13 – 15 Uhr reichen. Als Tagesabschluss ist ein Kanon, der wahrscheinlich aus Gründen des Infektionsschutzes im Freien stattfindet, vorgesehen, natürlich werden sich daran auch die Lehrkräfte der Kreismusikschule beteiligen.
Eine frühe Anmeldung ist auf Grund der derzeitigen Bedingungen und der daraus folgenden zahlenmäßigen Möglichkeiten angeraten. Die Anmeldefrist sowie das Formular werden in Kürze hier folgen.
Ein weiter er Neuling in der musikalischen Bildung ist das Elter n – Kind – Musizieren, das bereits Einzug im laufenden Schuljahr gehalten hat. Ein Elternteil – oder auch Großelternteil – wird dabei das Erlernen des Instruments oder Gesang mit dem Kind gemeinsam gehen. Be sonders im Mittelpunkt steht das Begleiten des Lernweges vom Kind, das gemeinsame Erreichen eines musikalischen Ziels
Anmeldungen oder Fragen dazu jederzeit